„René Barth hat sich registrieren lassen, um zu helfen“

erschienen in Volksstimme Haldensleben/Wolmirstedt, am 31. Januar 2012

„Als es soweit war, zögerte der Meitzendorfer René Barth nicht. Ein Leukämieerkrankter war auf seine Stammzellen angewiesen. Dass der Mann dem Blutkrebs dennoch erlag, machte René Barth betroffen…“

Ein Feature über einen Knochenmark-Spender und die Deutsche Knochenmarkspenderdatei, was bedeutet es, dafür als Spender registriert zu sein und wer wartet auf Hilfe dieser Menschen.

René Barth hat sich registrieren lassen, um zu helfen (PDF)